Betreutes Wohnen

Leben in den eigenen vier Wänden

Männer und Frauen finden bei uns vielfältige spezifische Angebote. Wir unterstützen Sie bei einer eigenständigen Lebensführung und begleiten den Alltag in Ihrer eigenen Wohnung. So bieten wir eine Alternative zum stationären Wohnen.

Hier finden Sie uns

Für wen wir da sind

Unser Angebot des Ambulant Betreuten Wohnens richtet sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen, mit Suchterkrankungen, mit geistigen Behinderungen oder mit besonderen sozialen Schwierigkeiten. Wir helfen auch bei Doppel-Diagnosen, wenn beispielsweise Menschen mit einer psychischen Störung zugleich unter einer Suchterkrankung leiden. Bei uns finden Ratsuchende Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Menschen mit Essstörungen sowie gebärdensprachfähige Mitarbeitende.

Leben in sicheren Bahnen

Wir unterstützen Sie dabei, Ihren persönlichen Weg zu gehen und ihren Wünschen und Zielen näher zu kommen. Gemeinsam richten wir den Blick auf Ihre Fähigkeiten und Stärken. Wir begleiten Sie dabei, Selbstbewusstsein und Stabilität zu entwickeln und damit Krisenvorzubeugen. Ziel ist es, Sie auf dem Weg in ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben zu unterstützen. Gemeinsam mit Ihnen planen wir die Unterstützung, die Sie brauchen. Falls erforderlich, helfen wir bei der Wohnungssuche oder dabei, dass Sie Ihre Wohnung behalten können.

Wir unterstützen Sie beim Umgang mit Behörden. Wir helfen je nach Bedarf auch bei gesundheitlichen oder beruflichen Problemen und begleiten Sie bei allen Schritten der Existenzsicherung. Wir möchten Ihnen ein verlässlicher Partner sein. Sie haben einen festen Ansprechpartner oder eine feste Ansprechpartnerin. Unser Teambesteht aus verschiedenen Fachkräften mit pädagogischen, therapeutischen oder pflegerischen Qualifikationen.

Den Alltag meistern

Beim Leben in der eigenen Wohnung gibt es viel zu tun: die Räume einrichten und in Ordnung halten, einkaufen, Mahlzeitenzubereiten, aufräumen und putzen. Wir unterstützen Sie dabei, den Überblick zu behalten und eine Alltagsroutine zu gewinnen. Wo nötig, stehen wir Ihnen bei der Haushaltsführung zur Seite. Wir unterstützen Sie dabei, Ihrem Tag und Ihrer Woche verlässliche Strukturen zu geben und bieten teils auch eigene Gruppen- und Freizeitaktivitäten, an denen Sie nach Bedarf teilnehmen können. Wenn Sie mögen, überlegen wir mit Ihnen gemeinsam, wie Sie in der Nachbarschaft und in Ihrem Stadtteil weiter Fuß fassen können. Wir vermitteln unter anderem Kontakte zu Selbsthilfegruppen, zu Vereinen, zu weiteren Freizeitangeboten und zu einer religiösen Gemeinschaft, der Sie sich vielleicht zugehörig fühlen.

Unser Netzwerk

Falls Sie weitere spezialisierte Unterstützung brauchen, suchen wir gerne mit Ihnen nachdem passenden Angebot und vermitteln innerhalb und außerhalb unseres Trägers. Wenn Sie selbstbestimmt mit anderen in einer Wohngemeinschaft leben möchten, unterstützen wir Sie ebenfalls gern. Wir finden für Sie die passende Wohnform. Sprechen Sie uns an. Wir sind für Sie da!

Menschen mit psychischen Erkrankungen: Unser Team unterstützt Sie beim Umgang mit Ihrer Erkrankung wie Depression, Psychose, Angsstörung, Borderline-Syndrom, Zwangserkrankung oder Magersucht. Weitere Informationen finden Sie hier.

Suchtkranke Menschen: Unsere Mitarbeitenden begleiten Sie bei ganz unterschiedlichen Abhängigkeiten und deren Folgeerkrankungen, zum Beispiel bei Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenmissbrauch sowie Glückspiel und Internetsucht. Weitere Informationen finden Sie hier.

Menschen mit geistigen Behinderungen: Wir orientieren uns an Ihren Fähigkeiten. Ziel ist es, Ihnen ein weitgehend eigenständiges Leben in Ihrer Wohnung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten: Wir sind zum Beispiel für Sie da, wenn Sie Probleme haben, eine Wohnung zu finden oder wenn Sie von Gewalt bedroht sind. Weitere Informationen finden Sie hier.