Metanavigation:


Schriftgröße:



Pfad:

Sie befinden sich hier: Startseite > Wir über uns > Selbstdarstellung


Haupnavigation 2. Ebene:


Wir über uns

Die Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. ist ...

  • ein evangelisches Netzwerk sozialer Hilfen. Es will Menschen in sozialer, seelischer und körperlicher Not helfen. Es spürt Ursachen der Not auf und kämpft für soziale Gerechtigkeit.
  • Partnerschaft für das Leben! Sie ist für zahlreiche Menschen in der großen Region Ruhr-Hellweg ein verlässlicher Partner.
  • für alle Menschen da, gleich welcher Herkunft und Religion.
  • Nähe, Vertrauen, Freundlichkeit, Solidarität, Offenheit und Toleranz.
  • Kirche für andere.

Ziele

Die Diakonie Ruhr-Hellweg begleitet Menschen auf ihrem Weg zu einem gelingenden, zufriedenen und selbstbestimmten Leben. Als evangelischer Wohlfahrtsverband beraten, bilden, begleiten und betreuen wir an 55 Standorten in den Kreisen Hamm, Soest, Unna und im Hochsauerlandkreis Menschen aller Altersgruppen. Mit Fachkompetenz und Liebe zum Menschen bieten wir ganzheitliche Unterstützungsangebote, die auf die Bedürfnisse und Anliegen der jeweiligen Zielgruppe abgestimmt sind

Die Satzung des Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. finden Sie hier zum Download

 

Hintergrund

Der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. wurde am 1. Januar 2008 aus dem Verbund der drei eigenständigen Diakonischen Werke in den Kirchenkreisen Hamm, Hochsauerland-Soest und Unna gegründet.
Die Geschäftsführung liegt beim hauptamtlichen Vorstand, der zusammen mit den 33 Abteilungsleiterinnen und -leitern und einer sechsköpfigen Stab- und Projektabteilung den Verein und seine Tochtergesellschaften führt.
Auf der monatlich stattfindenden Leitungskonferenz werden alle strategischen Fragen besprochen.
Aufsichts- und Kontrollorgan ist der Verwaltungsrat, dem beratend die/der Vorsitzende der Mitgliederversammlung angehört. Den Vorsitz des Verwaltungsrates hat zur Zeit die Superintendent des Kirchenkreises Arnsberg, Herr Alfred Hammer.

Der Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. ist das Diakonische Werk im

Die Mitgliederversammlung setzt sich aus Vertretern der 62 Kirchengemeinden und der Kirchenkreise zusammen.