News Pressemitteilungen Beratung & Begleitung

Begleitung und Unterstützung in der Krise

Die Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch Erkrankte erweitert ihr Gesprächsangebot

 

Meschede (drh) - Die Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch Erkrankte in Meschede erweitert ab sofort ihr Gesprächsangebot. Der zusätzliche Service ist für Menschen gedacht, deren soziale Kontakte während der Corona-Krise stark eingeschränkt sind und die sich alleine fühlen, Ängste aufbauen oder einfach jemanden zum Reden brauchen. Die Mitarbeitenden der Beratungsstelle sind jeweils dienstags von 15 bis 17.30 Uhr und freitags von 10 bis 12.30 Uhr unter 0291 2900-171 zu erreichen.

Die Kontakt- und Beratungsstelle der Diakonie Ruhr-Hellweg ist für Menschen mit einer psychischen Erkrankung und deren Angehörige da. In der aktuellen Situation werden Ratsuchende gebeten, sich zuerst telefonisch unter der Rufnummer 0291 2900-171 oder per E-Mail an adroste@diakonie-ruhr-hellweg.de zu melden. Die Gruppenangebote können in der momentanen Situation nicht stattfinden, das schreibt das Land NRW so vor.


Ihr Ansprechpartner



Social Media Links