News Pressemitteilungen

„Bewegungsbaustelle“ stärkt das Miteinander

Die „Aktion Mensch“ fördert ein neues Projekt der Kita Luna mit rund 4400 Euro

 

Die „Aktion Mensch“ fördert eine „Bewegungsbaustelle“ in der Kita Luna. Foto: drh

Unna-Königsborn (drh) – Über eine besondere finanzielle Zuwendung kann sich die Kita Luna freuen. Die „Aktion Mensch“ fördert das Angebot der Diakonie Ruhr-Hellweg mit rund 4400 Euro. Das Geld ist für eine sogenannte Bewegungsbaustelle gedacht. Bei diesem Projekt können die Kinder gemeinsam kreative Gebilde errichten und altersgerechte Bewegungslandschaften entwickeln. Die einzelnen Teile lassen sich leicht zusammenlegen, zusammenstecken oder mit Seilen verbinden. So können sie unzählige Male wiederverwendet werden.

Durch die „Bewegungsbaustelle“ machen sich die Kleinen spielerisch mit Brettern, Bausteinen, Seilen und vielem mehr vertraut. Außerdem lernen sie, wie sie die Materialien allein oder mit anderen am besten einsetzen. Ziel ist es, die Feinmotorik und die sozialen Fähigkeiten der Jungen und Mädchen zu stärken. „Das Projekt fördert nicht nur die Feinmotorik, sondern auch den Umgang mit anderen“, erklärt Kita-Leiterin Claudia Parlak. „Das ist wichtig im Hinblick auf die Integration und das Zusammenleben in einer multikulturellen Gesellschaft.“

Interessierte Familien aus dem Quartier waren und sind zum Mitmachen eingeladen: Geplant sind weitere Zusammenkünfte, die unter einem bestimmten Motto stehen, zum Beispiel: „Gestaltung unterschiedlicher Wege zu einem zentralen Ort“. Hierbei legen, verschachteln oder verbinden die Kleinen die Materialien zu kreativen Wegen, welche zu einem bestimmten Treffpunkt führen. Dort finden sich schließlich alle mit ihren Familien ein, um bei einem gemeinsamen Essen miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Planung, Koordination und Durchführung liegt in den Händen der Kita-Mitarbeitenden, engagierten Familien und weiteren Interessierten aus dem Viertel. „Der Bewegungsbaustelle ist ein wichtiger Lern- und Erfahrungsort“, fasst Udo Sedlaczek zusammen, bei der Diakonie zuständig für Gemeindearbeit und Fundraising. „Es geht um den sozialen Umgang mit Gleichaltrigen aus dem Quartier – unabhängig von ihrem sozialen, körperlichen, geistigen, kulturellen oder wirtschaftlichen Hintergrund.“

Über die Kita Luna:

In der Kita Luna in Unna-Königsborn werden Kinder von zwei Jahren bis zum Schulbeginn begleitet. Insgesamt gibt es 65 Betreuungsplätze in drei Gruppen. Die Kita Luna ist ein zertifizierter Bewegungskindergarten. Weitere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Ernährung, Integration, Bewegung, Sprache und Naturerfahrungen.  

Internet: www.diakonie-ruhr-hellweg.de




Inhalt teilen