News Pressemitteilungen

Ein Jahr "Kaufnett BAMBINI"

Das Sozialkaufhaus der Diakonie mitten in Hamm hatte Geburtstag

Glücklich: Ein Jahr "Kaufnett BAMBINI" wurde groß gefeiert.

Hamm (drh) – Schon vor halb zehn an diesem Samstag war zu sehen: Hier wird gleich Geburtstag gefeiert. Ein Kindergeburtstag eigentlich, denn das „Kaufnett BAMBINI“ in Hamm wurde ein Jahr alt. Gefeiert wird, ganz klar, mit vielen Luftballons. Und es gibt natürlich Kaffee und leckeren Kuchen. Die Gäste sollen sich rundum wohl fühlen und miteinander ins Gespräch kommen. Und in den liebevoll dekorierten Regalreihen das ein oder andere Lieblingsstück entdecken. Dass das gelingt zeigte sich, als „BAMBINI“ pünktlich um 9.30 Uhr öffnet und die Mitarbeitenden diesen besonderen Tag mit allen Kunden feiern konnten.
 
Christine Weyrowitz, Geschäftsführerin der Kaufnett gGmbH der Diakonie Ruhr-Hellweg, erinnert sich noch gut dran, wie voll es vor einem Jahr war, als „BAMBINI“ an den Start ging. „Nach einem Jahr können wir sagen, dass das Projekt sehr erfolgreich verlaufen ist.“
Christian Korte, Vorstand der Diakonie Ruhr-Hellweg, betonte bei der Eröffnung seinerzeit ausdrücklich die Wertigkeit der Produkte, die im neuen „BAMBINI“ angeboten werden. „Kaufnett hat nichts zu tun mit den ,Kleiderkammern‘, die manch einer noch von früher kennt, hier werden hochwertige Produkte verkauft, wenn auch für kleines Geld.“

Mit dem „Kaufnett BAMBINI“ hat die Diakonie neun Frauen und zwei Männern, die zuvor langzeitarbeitslos waren, neue berufliche Chancen eröffnet. Es ist ein besonderes Projekt für Menschen, die es schwer hatten im Leben – sei es, weil sie krank waren, Gewalt erlitten hatten oder alleinerziehend waren. Alle erhielten einen Arbeitsvertrag und die Chance auf soziale Teilhabe. Besonders wichtig für den Eingliederungsprozess war ein individuelles Coaching, damit sie Fuß fassen konnten im Berufsleben. Denn „BAMBINI“ steht für "Beteiligung am Berufsleben – Initiative entwickeln".




Inhalt teilen