News Pressemitteilungen Angebote Reisen & Erholung

Gemeinsam einen unvergesslichen „Urlaub ohne Koffer“ gestalten

Ehrenamtlich bei der Stadtranderholung für Senioren helfen – Freizeiten an vier Terminen im Sommer

 

Jedes Jahr ein tolles Ferienangebot für ältere Menschen: Für die Stadtranderholung 2021 werden noch ehrenamtliche Helfende gesucht. Foto: drh/Tobias Schneider

Hamm (drh) - Wenn die Diakonie Ruhr-Hellweg Seniorinnen und Senioren zur Stadtranderholung einlädt, können die Koffer getrost auf dem Dachboden bleiben. Auch ohne viele Vorbereitungen, lange Anreise und Klima-Umstellung warten auf dem Caldenhof unterhaltsame Ferienerlebnisse und Abstand zum Alltag. Das besondere Freizeitangebot ist auch für diesen Sommer geplant, natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Schutz- und Hygienemaßnahmen. Dafür werden noch ehrenamtliche Helfende gesucht.

Zur Mitarbeit eingeladen sind alle Freiwilligen, die gern mit älteren Menschen Kontakt haben und auf der Suche nach einer kreativen Aufgabe sind. Gemeinsam stellen sie ein abwechslungsreiches Programm für die Gäste zusammen. Ob Gymnastik, Kreativangebote oder Gedächtnistraining: Bei der Vorbereitung der Gruppenangebote haben die Ehrenamtlichen einen großen Gestaltungsspielraum.

Die als "Urlaub ohne Koffer" bekannten Freizeiten finden viermal für jeweils fünf Tage vor und nach den Sommerferien statt. Interessierte können im Team mit anderen eine einzelne fünftägige Erholungsmaßnahme begleiten oder sich auch für mehrere Urlaubswochen engagieren. Ganz wie es ihrem persönlichen Zeitbudget entspricht.

Weitere Informationen bei Susanne Ernst, Telefon: 02381 54400-40 oder per E-Mail unter: sernst@diakonie-ruhr-hellweg.de 


Ihr Ansprechpartner



Social Media Links