News Pressemitteilungen

Kneten, rollen und belegen

OGS-Kinder lernen bei Pizzeriabesuch bewussten Umgang mit Nahrungsmitteln

 

Stolz zeigt Nicolas seine selbstgemachte Pizza. Beim nächsten Besuch in der Pizzeria Da Vinci kann er berichten, wie das leckere Essen zubereitet wird. Foto: drh


Warstein (drh) - Gesunde Ernährung, gutes Essen und das Wissen darum, wo unsere Lebensmittel herkommen und wie man sich selber etwas Leckeres zubereitet: Das ist in den Offenen Ganztagsschulen (OGS), die in Trägerschaft der Diakonie-Ruhr Hellweg sind, immer wieder ein Thema. Essen selber zuzubereiten ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt. Die Kinder aus der OGS der St. Margaretha Grundschule in Warstein-Sichtigvor und der Johannes-Grundschule in Allagen waren deshalb in Belecke in der Pizzeria Da Vinci zu Gast.

„Wir haben gesunde Ernährung und Bewegung zum Jahresthema für 2019 gemacht“, erklärt Bianka Nowka von der Diakonie. Die Einladung, in der Pizzeria Da Vinci beim Kneten, Rollen und Belegen zu helfen, passte einfach gut dazu. „Nun wissen unsere Kinder zum Beispiel, dass das Pizzaofen zwischen 400 und 450 Grad heiß ist, und wir haben darüber gesprochen, dass man mit Lebensmitteln sorgsam umgehen muss und die Arbeitsfläche immer sauber gehalten werden muss.“

Am Ende waren alle vor allem sichtlich stolz auf ihr Werk: „Wenn wir das nächste Mal hier Pizza essen gehen, weiß ich, wie das gemacht wird und kann es erzählen“, freut sich Mia. Und Nowka ergänzt: „Wir freuen uns, dass es hier in unserer Umgebung Betriebe gibt, die uns und unserer Ideen mit den Kindern unterstützen.

 

 

 




Inhalt teilen