News Pressemitteilungen

Mit der Diakonie das „Nizza der Ostsee“ erleben

Vom 20. bis 29. Oktober können sich Reisende auf der Insel Usedom erholen

Kirchenkreise Hamm, Soest-Arnsberg und Unna (drh) – Ein zehntägiger Urlaub vor malerischer Kulisse: Die Diakonie Ruhr-Hellweg bietet im Herbst eine Reise an die Ostsee an. Vom 20. bis 29. Oktober können die Teilnehmenden auf der Insel Usedom ausspannen. Im mondänen Seeheilbad Heringsdorf haben sie unter anderem die Möglichkeit, am Strand spazieren zu gehen, über die Promenade zu flanieren und geschichtsträchtige Villen mit opulenter Fassadengestaltung zu bewundern.

 

Heringsdorf ist auch als „Nizza der Ostsee“ bekannt. Und es zählt gemeinsam mit den Badeorten Ahlbeck und Bansin zu den sogenannten „Kaiserbädern“. Viele Monarchen waren hier in den vergangenen Jahrhunderten zu Gast. Die Reisegruppe der Diakonie Ruhr-Hellweg übernachtet in einem Hotel an der Strandpromenade – ganz in der Nähe von Deutschlands längster Seebrücke.

 

Einige Plätze auf der Reise sind noch frei. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 0800/5890257 oder reisen@diakonie-ruhr-hellweg.de sowie online unter www.diakonie-reisedienst.de.




Inhalt teilen