News Pressemitteilungen Kirchenkreise Arnsberg Hamm Unna Soest

Neue zentrale Rufnummer fürs Ehrenamt

Diakonie Ruhr-Hellweg bündelt Informationen für alle, die sich engagieren möchten

 

Bei der Diakonie Ruhr-Hellweg gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren, zum Beispiel in der rechtlichen Betreuung oder in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Fotos: drh

Bei der Diakonie Ruhr-Hellweg gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren, zum Beispiel in der rechtlichen Betreuung oder in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Fotos: drh

Kirchenkreise Hamm, Soest-Arnsberg, Unna (drh) - "Ich bekomme meist ein Lächeln zurück", "Die ehrenamtliche Mitarbeit verhilft mir zu persönlichem Wachstum" oder "Ich lerne tolle Menschen kennen": Das erzählen die Ehrenamtlichen der Diakonie Ruhr-Hellweg, wenn sie sich für Kinder, Erwachsene oder Ältere engagieren - zum Beispiel als rechtliche Betreuer, in der Flüchtlingshilfe oder als Teamer im Reisedienst.

Wer sich bei der Diakonie einbringen möchte, findet jetzt ganz schnell und einfach alle Informationen: und zwar mit einer zentralen Rufnummer für Fragen und einer neuen Seite auf der Homepage. So wird alles Wichtige rund um das Thema Ehrenamt gebündelt.

Die Möglichkeiten, sich einzubringen, sind so vielfältig wie der Wohlfahrtsverband selbst. Dabei ist es egal, wo man wohnt, ob man längerfristig oder nur mal zwischendurch mitwirken möchte. Engagieren können sich Menschen, die mitten im Berufsleben stehen, im Ruhestand sind oder auch Schülerinnen und Schüler. Für jeden ist etwas Passendes dabei.

Neue Interessierte sind stets willkommen. Die kostenlose Telefonnummer ist 0800 0005571. Ansprechpartnerin ist Beate Heck vom Betreuungsverein der Diakonie Ruhr-Hellweg in Lippstadt. Sie hat den Überblick und weiß, wie und wo man sich am besten einbringen kann.

Weitere Infos: https://www.diakonie-ruhr-hellweg.de/engagement/ehrenamt/ 

engagement/ehrenamt/




Social Media Links