News Pressemitteilungen Angebote Service & Pflege

Neun Absolventen sagen „Auf Wiedersehen!“

Fachseminar der Diakonie Ruhr-Hellweg entlässt neue Altenpflegehilfskräfte ins Berufsleben

 

Das Fachseminar für Altenpflege der Diakonie hat neue Pflegehilfskräfte ins Berufsleben verabschiedet. Mit den neun Absolventinnen und Absolventen freuen sich Leiterin Heike Brauckmann Jauer (vorne, links) und das Dozententeam. Foto: drh

Bergkamen (drh) - Einen besonderen Grund zur Freude haben neun Auszubildende des Fachseminars für Altenpflege der Diakonie Ruhr-Hellweg: Sie haben erfolgreich ihre Abschlussprüfung bestanden und sind nun staatlich anerkannte Altenpflegehilfskräfte. Die Verabschiedung mit Zeugnisübergabe fand jetzt in der Altenpflegeschule in der Ebertstraße in Bergkamen statt. Auch Familienangehörige und das Dozententeam nahmen an der Feier teil, die mit einer Andacht von Pfarrer Bernd Ruhbach begann.

Heike Brauckmann-Jauer, Leiterin des Fachseminars, gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zum erfolgreichen Abschluss: "Nun können Sie Ihre neuen Kenntnisse und Fähigkeiten mit Herz und Hand in der Pflegepraxis umsetzen. Hierbei wünschen wir Ihnen gutes Gelingen, viel Freude, Begeisterung und Gottes Segen." Zum Abschied überreichte sie den neuen Fachkräften noch ein Segenskreuz zur Erinnerung an die Ausbildungszeit. "Das soll Sie auf Ihrem weiteren beruflichen und privaten Lebensweg begleiten und stärken", so Brauckmann-Jauer.

Die Lehrkräfte richteten weitere sehr persönliche Worte an die Absolventinnen und Absolventen und hoben deren individuelle Talente hervor, die diese in ihrem zukünftigen Berufsfeld gut einsetzen und entfalten können.

Ihre Zeugnisse erhielten: Lorisa Arifaij, Fabienne Grasse, Ann-Chaleen Grötsch, Lara Leuschner, Nadja Pisarewskij, Michael Rosenberger, Jacquelyn Schiele, Melina Schmidt und Sara Schick.

Am 1.Oktober hat schon der nächste Altenpflegehilfekurs in der Ebertstraße begonnen. Über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten des Fachseminars können sich Interessierte gerne informieren unter Telefon 02307-98300-50.


Ihr Ansprechpartner

Heike Brauckmann-Jauer

02301 297874

E-Mail schreiben



Inhalt teilen