News Pressemitteilungen

Pulsierende Städte, beeindruckende Bauten und vielfältige Natur erleben

Die Diakonie Ruhr-Hellweg bietet Flugreisen nach Kroatien, Marokko und Zypern an – noch wenige Plätze frei

Kirchenkreise Hamm, Soest-Arnsberg, Unna (drh) – Drei besondere Flugreisen bietet die Diakonie Ruhr-Hellweg in der zweiten Jahreshälfte an. Die erste Freizeit führt in das Dreiländereck Montenegro, Kroatien und Bosnien-Herzegowina. Vom 29. September bis 6. Oktober können die Teilnehmenden zahlreiche kulturelle Schätze, imponierende Bauwerke und abwechslungsreiche Landschaften entdecken. Unter anderem wird Dubrovnik besichtigt, das auch die „Perle der Adria“ genannt wird. Ein Ausflug zur Halbinsel Peljesac mit anschließender Schifffahrt zur Insel Korcula ist auch geplant.

Zum ersten Mal bietet die Diakonie eine Reise nach Marokko an. Vom 1. bis 8. Oktober wartet auf die Reisenden ein Land mit vielen Facetten: pulsierende Städte, prächtige Bauwerke, das beeindruckende Atlasgebirge oder die Weiten der Sahara. Ausflüge unternehmen die Reisenden unter anderem in die Stadt Agadir und nach Marrakesch, wo sie die mittelalterliche Altstadt besichtigen. Auf dem Rücken eines Kamels können sie einen Sonnenuntergang erleben.

Bereits jetzt weist die Diakonie auf eine Flugreise zum Jahreswechsel hin: Vom 30. Dezember bis 6. Januar geht es nach Zypern. Geprägt von 10.000-jähriger Kulturgeschichte bietet die drittgrößte Insel im östlichen Mittelmeer unzählige Sehenswürdigkeiten. Die Gruppe besucht unter anderem die Hauptstadt Nicosia. Außerdem gehört ein Galadinner zu Silvester inklusive Unterhaltungsprogramm zum Angebot. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 0800/5890257 oder reisen@diakonie-ruhr-hellweg.de sowie online unter www.diakonie-reisedienst.de.




Inhalt teilen