News Pressemitteilungen

Selbstgestricktes für den Winter

„ZwAR-Gruppe“ spendet für das Frauenhaus der Diakonie

Frauenhausleiterin Fiona Wynter (3. von links) freut sich über die schöne Geste der ZwAR-Gruppe. Foto: drh

Hamm (drh) - Flauschige Schals, bunte Mützen, praktische Taschen und vieles mehr: Ein besonderes Weihnachtsgeschenk haben die Frauen und Kinder im Frauenhaus der Diakonie erhalten. Mehrere Vertreterinnen der "ZwAR-Gruppe" Bockum-Hövel brachten ihnen allerlei Selbstgestricktes vorbei, damit sie gut gegen das raue und kalte Wetter draußen gewappnet sind.

Frauenhaus-Leiterin Fiona Wynter nahm die besondere Spende, zu der auch noch Hygieneartikel wie Shampoo oder Zahnpasta gehörten, dankend entgegen: "Das ist wirklich eine tolle Idee - schöne warme Kleidung können unsere Gäste zu dieser Jahreszeit gut gebrauchen."

Das Frauenhaus der Diakonie Ruhr-Hellweg in Hamm ist ein Zufluchtsort für Frauen, die in ihrer Partnerschaft körperliche oder seelische Gewalt erfahren haben. Die Betroffenen, mit oder ohne Kinder, können hier vorübergehend wohnen und neue Perspektiven für ihr Leben entwickeln.


Ihr Ansprechpartner



Inhalt teilen