News Pressemitteilungen

Unterstützung für junge Familien

Die Diakonie Ruhr-Hellweg sucht ehrenamtliche Patinnen

 

Brilon (drh) - Die Familienpatinnen der Diakonie Ruhr-Hellweg sind ehrenamtliche Frauen, die Familien mit kleinen Kindern stundenweise im Alltag zur Seite stehen. Sie betreuen die Kinder und haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Erwachsenen. Das Projekt wird gut angenommen: Zurzeit nutzen fünf Familien dieses Angebot. „Um weiteren Interessenten Unterstützung anbieten zu können, suchen wir Ehrenamtliche, die sich auf diese Weise engagieren möchten“, erklärt Ellen Mendelin-Plauth von der Beratungsstelle für Familien und Lebensfragen – Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung.

 

Die langjährige Diakonie-Mitarbeiterin organisiert das Projekt in Brilon und begleitet die Patinnen bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe. Das Angebot ist vor allem für Eltern mit Kindern im Alter von bis zu drei Jahren gedacht. Die Ehrenamtlichen sind meist einmal pro Woche in den Familien im Einsatz. Sie gehen mit den Kleinen spazieren, spielen mit ihnen oder lesen ihnen auch mal vor. „Die Eltern und Alleinerziehenden haben dann Zeit für andere Dinge. Sie wissen, dass ihr Nachwuchs in guten Händen ist“, sagt Ellen Mendelin-Plauth.

 

Neueinsteigerinnen werden umfassend auf die Aufgabe vorbereitet und begleitet, zum Beispiel mit kostenfreien Schulungen und Austauschtreffen. Niemand werde allein gelassen, betont die Beraterin. Wer Interesse hat, sich auf diese Weise ehrenamtlich für Familien zu engagieren, kann sich an Ellen Mendelin-Plauth wenden unter Telefon (02961) 793967.




Inhalt teilen