News Pressemitteilungen Beratung & Begleitung

Wir können noch mehr Menschen mit Unterstützungsbedarf erreichen

Die Diakonie Ruhr-Hellweg bietet in Arnsberg nun auch Ambulant Betreutes Wohnen für psychisch Erkrankte an.

 

Nicole Jones (links) und Christina Böhm freuen sich über den neuen Standort in Arnsberg. Foto: drh/Kathrin Risken

Arnsberg (drh) - Die Diakonie Ruhr-Hellweg hat ihre Angebote für Menschen mit Unterstützungsbedarf weiter ausgebaut: Seit einigen Wochen gibt es in Arnsberg Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Der neue Standort ergänzt die bisherigen Angebote in Meschede, Schmallenberg und Soest.

Das Ambulant Betreute Wohnen begleitet Menschen mit psychischen Erkrankungen wie Depression, Psychosen und Persönlichkeitsstörungen auf ihrem individuellen Weg zu einem möglichst selbstbestimmten Leben. "Stress, Vereinsamung oder bröckelnde soziale Bindungen sind nur einige Ursachen dafür, dass der Hilfebedarf in den vergangenen Jahren immer weiter angestiegen ist", erklärt Nicole Jones, Leiterin des Arbeitsbereiches bei der Diakonie. "Mit dem zusätzlichen Standort können wir nun noch mehr Menschen mit psychischen Erkrankungen erreichen", ergänzt Mitarbeiterin Christina Böhm.

Die Mitarbeitenden des Ambulant Betreuten Wohnens ermöglichen es Betroffenen, den Alltag in den eigenen vier Wänden zu meistern. Sie begleiten sie in ihrem gewohnten sozialen Umfeld und unterstützen unter anderem bei dem Aufbau einer guten medizinischen und psychiatrischen Versorgung, in Krisensituationen und bei allen alltäglichen Dingen, die aufgrund der Erkrankung schwer fallen und nicht allein zu bewältigen sind. Außerdem vermittelt das Team bei Bedarf Kontakte zu Vereinen und Freizeitangeboten, damit die Klientinnen und Klienten in ihrem Quartier weiter Fuß fassen können. "Wir helfen Menschen mit einer psychischen Erkrankung dabei, ihr seelisches Gleichgewicht zu finden und zu stabilisieren, die Nachfrage ist groß", fassen Nicole Jones und Christina Böhm zusammen.

 

Das Ambulant Betreute Wohnen für psychisch Erkrankte ist nach vorheriger telefonischer Absprache bei der Diakonie in der Clemens-August-Straße 10 erreichbar. Ansprechpartnerin ist Christina Böhm unter Telefon 0151/14627093 oder per E-Mail cboehm@diakonie-ruhr-hellweg.de sowie Nicole Jones unter Telefon 0151/28416106 oder per E-Mail njones@diakonie-ruhr-hellweg.de.


Ihr Ansprechpartner



Inhalt teilen