News Veranstaltungen
15. 02. 20 

Urlaubsorte und Reiseleitungen kennenlernen

Eine Messe in Unna informiert über die Freizeitangebote der Diakonie Ruhr-Hellweg

 

Kirchenkreis Soest-Arnsberg (drh) - Die Diakonie Ruhr-Hellweg lädt zu einer Reisemesse nach Unna ein. Am Samstag, 15. Februar, können sich Interessierte dort über die vielfältigen Freizeitangebote des Reisedienstes informieren. Für Menschen, die Abenteuer und Bewegung suchen, ist ebenso etwas dabei wie für Reiselustige, die sich einfach nur erholen und entspannen wollen. Die Ziele 2020 sind unter anderem Italien, Andorra, Kroatien, die Nord- und Ostsee und die Insel Spiekeroog, wo die Diakonie mit dem "Haus am Meer" und dem "Haus Barmen" zwei eigene Freizeitstätten unterhält. Neben den klassischen Urlaubsreisen für Erwachsene sowie Freizeiten für Kinder, Jugendliche und Familien macht die Diakonie auch Angebote für Menschen in besonderen Lebenssituationen, zum Beispiel für Trauernde oder Menschen mit Demenz und deren Angehörige. Auch Pilgerreisen und Einkehrtage gehören zum Angebot in diesem Jahr.

Auf der Messe können die Gäste die ehrenamtlichen Reisebegleitungen sowie einige Hoteliers kennenlernen. Diese stellen sich vor und geben Auskunft über die unterschiedlichen Reiseorte, die Unterkünfte und die Programmgestaltung vor Ort. Des Weiteren sind Reisevorträge geplant. Die Messebesucherinnen und -besucher können sich in entspannter Atmosphäre mit anderen Reiselustigen austauschen.

Die Reisemesse findet in der Zeit von zehn bis 16 Uhr im zib, Lindenplatz 1, statt. Es wird ein kostenfreier Shuttlebus bereitgestellt: von Meschede über Arnsberg, Soest und Werl nach Unna. Außerdem gibt es einen kostenfreien Shuttlebus Hamm - Unna. Eine Anmeldung dafür ist erforderlich. Informationen zur Reisemesse gibt es unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800-5890257 oder per E-Mail an reisen@diakonie-ruhr-hellweg.de.


Ihr Ansprechpartner



Inhalt teilen