Spielen macht schlau

Kinder sind kleine Persönlichkeiten, sie wollen unterstützt und gefördert werden. Im Opstapje-Programm lernen sie durch aktives Spiel mit ihren Eltern. Sie erfahren Selbstbestätigung und haben Spaß.

Hier finden Sie uns

Gemeinsam spielen und lernen

In der gewohnten Umgebung, zu Hause in der Familie, findet Opstapje statt. Eine Mitarbeiterin besucht die Familien, begleitet sie und spielt mit Eltern und Kindern.

Eltern entwickeln mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in das eigene Handeln.

Kinder vertiefen ihre Bindung zu den Eltern und werden in ihrer Entwicklung gefördert.

Das Programm

  • fördert Kleinkinder und ihre Familie
  • dauert 1 1/2 Jahre
  • die Hausbesuche finden wöchentlich statt
  • die Gruppentreffen werden 14-tägig angeboten
  • das Spielmaterial verbleibt in den Familien
  • die Familien übernehmen einen Beitrag von 5 Euro im Monat

Die Hausbesuche

Opstapje findet in der Familie statt. Sie werden wöchentlich von einer Mitarbeiterin besucht.

Sie begleitet die Familie bei der Durchführung des Programms.

Materialien zum Bauen und Konstruieren, sowie Sprach- und Denkspiele fördern die Motorik, die Sprache und die Wahrnehmung des Kindes.

Bücher zum Vorlesen und Nacherzählen vermitteln dem Kind ein erstes Verständnis vom Lesen.

Die Beziehung zwischen Eltern und Kind wird gestärkt.

Die Gruppentreffen

Gemeinsam wird mit den Kindern gespielt, gebastelt und gesungen.

Eltern können hier ihre Erfahrungen austauschen und neue Kontakte knüpfen.

Sie werden über Entwicklungsphasen der Kinder informiert und erfahren, welche Angebote und Unterstützung sie in ihrer Stadt erhalten können.

Die Opstapje-Botschaften

  • Ich nehme mir Zeit für mein Kind
  • Ich sehe mein Kind an und höre ihm zu
  • Ich unterstütze mein Kind in seinen Freiräumen
  • Ich spreche mit meinem Kind
  • Ich lobe und ermutige mein Kind
  • Ich biete meinem Kind Struktur

Inhalt teilen