Schwanger - und jetzt?!

Eine Schwangerschaft kann vielfältige Gefühle, Fragen und manche Unsicherheit mit sich bringen. Wir bieten Beratung und Hilfe für Frauen und Paare in der Schwangerschaft und im Schwangerschaftskonflikt an - kostenlos, anonym, wertorientiert und ergebnisoffen. Außerdem informieren wir Sie zu gesetzlichen, finanziellen und ganz persönlichen Unterstützungsmöglichkeiten und Hilfsangeboten.

Hier finden Sie uns

Wir beraten und begleiten Sie

  • bei Fragen und Problemen während der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • wenn Sie nicht wissen, ob und wie Sie das Kind groß ziehen sollen
  • zu finanziellen und sozialen Hilfen - zum Beispiel aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind“, für die wir Vergabestelle sind
  • zu gesetzlichen Ansprüchen wie Mutterschutz, Elterngeld und Kindergeld
  • zu Verhütung, Familienplanung und Sexualität
  • zu Pränataldiagnostik
  • bei Früh-, Fehl- oder Totgeburten
  • bei postnataler Depression
  • bei persönlichen Konflikten und Krisen in der Partnerschaft
  • wenn Sie ungewollt kinderlos sind
  • zu Adoption, Kinderbetreuung, Geburtsvorbereitung und Angeboten für Alleinerziehende

Beratung bei einem Schwangerschaftskonflikt

Möglicherweise sind Sie ungeplant schwanger und wissen nicht, ob Sie das Kind bekommen wollen. Unterschiedlichste Gefühle stürmen plötzlich auf Sie ein: Glück, Freude, Angst, Unsicherheit, manchmal vielleicht auch Panik. Unwillkürlich tauchen existentielle Fragen auf, die besonders Alleinerziehende, Menschen mit Beziehungsproblemen oder auch mit finanziellen Nöten extrem belasten.

Als staatlich anerkannte Beratungsstelle begleiten wir Sie bei Ihrer Entscheidung. Wir helfen Ihnen, noch mal in aller Ruhe nachzudenken. Wir möchten, dass Sie das Beratungsgespräch als Chance verstehen können, auch wenn es eine gesetzliche Pflicht darstellt. Im Anschluss an unser Gespräch stellen wir Ihnen einen Beratungsschein aus.

Wir lassen Sie nicht allein

Im Mittelpunkt stehen Sie: Gemeinsam überlegen wir, welche Art von Unterstützung Sie benötigen. Wir bieten Ihnen einen geschützten Raum, in dem Sie vorurteilsfrei angenommen werden. Hier können Sie auch über persönliche, familiäre und Beziehungsprobleme sprechen, die sich aus der Schwangerschaft ergeben.

Auch rechtliche und medizinische Fragen eines Schwangerschaftsabbruchs können hier geklärt werden. Sie müssen sich nicht rechtfertigen. Die Entscheidung für oder gegen die Schwangerschaft liegt allein bei Ihnen. Gemeinsam können wir aber einen Weg entwickeln.

Auch nach einem Schwangerschaftsabbruch sind wir für Sie da. Versprochen.

Prävention

Wir bieten unter anderem:

  • Verhütungsberatung
  • Sexualpädagogische Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Schulungen und Schulprojekte zum Thema „Sexualisierte Gewalt“
  • Gruppenangebote und Müttercafé

Vertrauliche Geburt

Auf Wunsch begleitet Sie eine Beraterin, die an die gesetzliche Schweigepflicht gebunden ist, bei einer vertraulichen Geburt: Sie können Ihr Kind medizinisch sicher zur Welt bringen. Sie geben Ihre Identität nur einmalig gegenüber der Beraterin preis, die Ihre persönlichen Daten aufnimmt und dafür sorgt, dass diese sicher hinterlegt werden. Vor und nach der Geburt ist die Beraterin an Ihrer Seite.

Grundlage unseres Beratungsverständnisses ist ein offener, von Vertrauen getragener Prozess des Verstehens und Klärens.

Kostenlos und für alle

Unsere Beratungsstellen sind für jeden offen, kostenlos und unabhängig von Konfession und Nationalität. Selbstverständlich unterliegen wir der Schweigepflicht. Nichts von unseren Gesprächen dringt nach außen.

Wir nehmen uns Zeit für Sie

Bitte vereinbaren Sie vor einem Beratungsgespräch einen Termin mit uns: Dann ist sicher, dass wir ausreichend Zeit für Sie haben.

Inhalt teilen