Vertrauen Sie sich uns an

Das Frauenhaus ist ein Zufluchtsort für Frauen, die in ihrer Partnerschaft körperliche oder seelische Gewalt erfahren haben. Die Betroffenen, mit oder ohne Kinder, finden hier eine geschützte vorübergehende Wohngelegenheit. Sie können sich bei uns in Ruhe über Ihre Situation klar werden und neue Perspektiven entwickeln. Auf Wunsch begleitet unser multiprofessionelles Team Sie auch nach Ihrem Auszug.

Hier finden Sie uns

Hilfe zur Selbsthilfe

Das Frauenhaus bietet Hilfe zur Selbsthilfe. Das heißt, Sie sind für Ihr Handeln selbst verantwortlich und übernehmen die Versorgung Ihres/Ihrer Kindes/er. Um die Kleinen vor den Folgenhäuslicher Gewalt zu schützen, ist es wichtig, auch ihre Bedürfnisse in den Blick zu nehmen. Die Kinder sind bei uns geschützt. Sie können pädagogische Angebote wahrnehmen und erhalten Unterstützung, die auf ihre jeweilige individuelle Situation eingeht.

Unsere Grundsätze: Wir gehen den individuellen Weg, den die Frau gehen möchte. Sie entscheiden, ob Sie unsere Hilfe in Anspruch nehmen möchten. Auch Kinder haben das Recht auf eigene Entscheidungen und werden in ihren Grundrechten gestärkt. Es ist wichtig, dass Sie eigenverantwortlich handeln und bereit sind, mit uns zusammen zu arbeiten.

Unsere Angebote für Frauen

Häusliche Gewalt wird von Frauen ganz unterschiedlich erlebt und zum Ausdruck gebracht. Sie wird aber immer als demütigend und erniedrigend empfunden und stellt eine Bedrohung für Körper und Seele dar. Physische oder psychische Gewalt kann gesundheitliche Folgen haben. Die Lebensqualität wird eingeschränkt. In dieser schwierigen Lage sind wir gern für Sie da:

  • Schutz und Unterkunft an einem anonymen Ort
  • Parteilichkeit
  • Klärung Ihrer finanziellen Situation
  • psychosoziale Beratung
  • Begleitung bei Außenterminen
  • Vernetzung mit weiteren Hilfsangeboten
  • freizeitpädagogische Angebote

Außerhalb des Frauenhauses bieten wir:

  • Beratung im Rahmen des Gewaltschutzgesetzes
  • Beratung und Begleitung von ehemaligen Bewohnerinnen des Frauenhauses

Unsere Angebote für Kinder

Wenn ihre Mutter häusliche Gewalt erfährt, bekommen das die meisten Kinder mit. Das Miterleben von Gewalt ist ein extremes Ereignis für sie, dem sie nicht ausweichen können. Es ruft bei ihnen Gefühle wie Angst, Hilflosigkeit, Schmerz oder Scham hervor. Solche Erlebnisse können auch die spätere Persönlichkeitsentwicklung beeinflussen. Das Frauenhaus bietet Ihren Kindern einen geschützten Raum, in dem sie sich frei entfalten können. Zudem finden sie hier vielfältige Unterstützungs- und Freizeitangebote:

  • individuelle pädagogische Angebote
  • Gruppenaktivitäten
  • freizeitpädagogische Angebote
  • intensive Hausaufgabenbetreuung
  • Vermittlung in weitere Hilfsangebote
  • Mutter-Kind-Angebote

Helfen Sie uns helfen

Bei der Umsetzung von neuen Ideen und Konzepten erfährt das Frauenhaus Unterstützung durch seinen Förderverein. Ehrenamtlich Engagierte helfen nicht nur bei der Beschaffung von finanziellen Mitteln, sondern ebenso bei der Ausrichtung von Veranstaltungen. Für den Betrieb des Frauenhauses und für einen Teil der Personalkosten erhalten wir Zuschüsse von der Stadt Hamm und vom Land NRW. Damit sind jedoch bei weitem nicht alle Kosten gedeckt. Wir sind dringend auf Spenden angewiesen. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn Sie sich engagieren und unsere tägliche Arbeit mit einer Geldspende unterstützen möchten. Jede Zuwendung hilft. Alle Spenden sind steuerabzugsfähig. Außerdem freuen wir uns, wenn Sie Mitglied in unserem Förderverein werden. Wir brauchen Menschen wie Sie!

Spendenkonto:
Dortmunder Volksbank
IBAN: DE27 4416 0014 4713 4102 00
BIC: GENODEM1HMM

Sparkasse Hamm
IBAN: DE40 4105 0095 0000 1726 92
BIC: WELADED1HAM

Inhalt teilen