Zum Hauptinhalt springen

Dritter Platz für die Kita Luna beim Wettbewerb „LogistiKids“

„Wie kommen die Fischstäbchen in die Pfanne?“

 

Ein toller dritter Platz für die Kita Luna in Unna beim Wettbewerb „LogistiKids“. Kinder und Erzieher Sebastian Daniel präsentieren stolz die Urkunde. Foto: drh

Kirchenkreis Unna (drh) – Toller Erfolg für die Kinder und das Team der Kita Luna in Unna. Bei dem landesweiten Wettbewerb „LogistiKids“ haben sie den dritten Platz belegt und können sich unter anderem über 500 Euro Preisgeld und zwei LKW-Bobbycars freuen. Beim Ideenwettbewerb, der von der Industrie- und Handelskammer NRW und Logistik.NRW veranstaltet wird, sollen Kita- und Grundschulkinder spielerisch die Welt der Logistik kennenlernen. Die Fragestellung lautete: „Wie kommen die Fischstäbchen in die Pfanne?“

„Im letzten Herbst haben wir das vierwöchige Projekt gestartet. Die Kinder dachten anfangs, dass Fischstäbchen aus dem Supermarkt kommen. In vielen, vielen Stunden haben wir zusammen mit den Kindern die Transportwege des Fischstäbchens erkundet“, erklärt Erzieher Sebastian Daniel, der das Projekt in der Kita Luna geleitet hat. „Wo und wie wird der Fisch überhaupt gefangen, und wie wird daraus ein Fischstäbchen mit Panade bei uns auf dem Teller? Um das anschaulich zu machen, haben wir gemeinsam eine Weltkarte gebastelt, damit die Kinder die zum Teil sehr langen Transportwege verfolgen konnten. Woher kommt das Verpackungsmaterial? Woher das Paniermehl, das Salz oder das Paprikagewürz? Für uns alle war das eine spannende Reise um die Welt.“ 25 Kitakinder der Sonnengruppen im Alter von vier bis sechs Jahren haben insgesamt beim Ideenwettbewerb mitgemacht. „Der dritte Platz ist ein toller Erfolg! Schließlich haben aus ganz NRW 68 Kitas teilgenommen. Wir sind alle stolz und nehmen dieses Jahr bestimmt wieder am Wettbewerb teil“, so Kitaleiterin Claudia Parlak, die den Preis jetzt gemeinsam mit ihrem Kollegen Sebastian Daniel in Münster entgegennehmen durfte.

In der Kita Luna der Diakonie Ruhr-Hellweg in Unna-Königsborn werden Kinder von zwei Jahren bis zum Schulbeginn begleitet. Insgesamt gibt es 65 Betreuungsplätze in drei Gruppen. Die Kita Luna ist ein zertifizierter Bewegungskindergarten. Weitere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Ernährung, Integration, Sprache und Naturerfahrungen.

Ihr Ansprechpartner

Claudia Parlak
(Leitung Kindertagesstätte Luna)

02303 62926

0151 55012678

E-Mail schreiben

Social Media Links

Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit sehen wir von einer gleichzeitigen Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers ab und verwenden die sprachlich gängige Form, daher meist das generische Maskulinum. Wir verstehen das generische Maskulinum als neutrale grammatikalische Ausdrucksweise, die in der Ansprache sowie Ihrer Geltung selbstverständlich und ausdrücklich alle Geschlechter gleichermaßen umfassen soll. Vielen Dank für Ihr Verständnis.