Zum Hauptinhalt springen

Auszubildende backen Waffeln

Hilfe für Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien

 

Die Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Pflegeberufe freuen sich: 252 Euro sind durch den Verkauf der Waffeln zusammengekommen. Foto: drh

Unna (drh) - Tolle Aktion: Die Auszubildenden der Fachschule für Pflegeberufe der Diakonie Ruhr-Hellweg in Unna haben in der Pause Waffeln gebacken und die duftenden Leckereien verkauft. Der Kurs hat das Geld für die Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien gespendet. "Im Kurs gibt es vier türkische Schülerinnen", sagt Schulleiterin Heike Brauckmann-Jauer. "Da ist man natürlich nochmal näher an den schrecklichen Geschehnissen und dem Leid der Menschen dran, und so wurde die Idee geboren, zu spenden." Die Kursleitungen Martina Döbbeld und Nadine Freitag haben die Aktion mit den Schüler*innen umgesetzt. 252 Euro sind zusammengekommen, das Geld geht an die Diakonie Katastrophenhilfe.

 

Ihr Ansprechpartner

Heike Brauckmann-Jauer
(Leitung)

02303 25024 910

0151 14921410

E-Mail schreiben

Social Media Links

Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit sehen wir von einer gleichzeitigen Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers ab und verwenden die sprachlich gängige Form, daher meist das generische Maskulinum. Wir verstehen das generische Maskulinum als neutrale grammatikalische Ausdrucksweise, die in der Ansprache sowie Ihrer Geltung selbstverständlich und ausdrücklich alle Geschlechter gleichermaßen umfassen soll. Vielen Dank für Ihr Verständnis.