News Pressemitteilungen Angebote Bildung & Erziehung

Evangelischer Versorgungshaus-Verein nun mit Diakonie verbunden

Neuer Vorstand: Friedhard Fischer übergibt Amt an Christian Korte

 

„Es verabschiedet sich ein Vorstand mit ganz großen Verdiensten“, sagt Christian Korte (vorne links) über seinen Vorgänger Friedhard Fischer (vorne rechts). Mit dabei (v.l.) Rolf Szinglober, Leiter Personalabrechnung Diakonie Ruhr-Hellweg, Christiane Wiggeshoff, Leiterin Marie-Haverkamp-Haus, Ute Vogel, Leitung Paradies-Kindergarten, Beate Dierks, Kita & Familienzentrum Sonnenborg, und Susanne von Dolenga, Leitung Fachbereich Bildung und Erziehung der Diakonie Ruhr-Hellweg. Foto: drh, Kathrin Risken

Soest (drh) - Der Evangelische Versorgungshaus-Verein für Westfalen e.V. hat einen neuen Vorstand. Christian Korte, Vorstand der Diakonie Ruhr-Hellweg, hat jetzt das Amt von Pfarrer i. R. Friedhard Fischer übernommen. Der Versorgungshaus-Verein ist fortan mit der Diakonie Ruhr-Hellweg verbunden.

"Der Evangelische Versorgungshaus-Verein hat eine lange Tradition in Westfalen und ist ein sehr erfolgreicher Jugendhilfeträger. Er wird als eigenständiger Verein fortgeführt", so Christian Korte bei der "Staffelübergabe". Sein Vorgänger Friedhard Fischer leitete die Geschicke zuletzt ehrenamtlich und freut sich, den Posten nach 16 Jahren im Amt in verantwortliche Hände übergeben zu können: "Ich gehe mit einem guten Gefühl und mit großer Dankbarkeit für das, was ich lernen durfte. Sehr dankbar bin ich dafür, dass die Vernetzung mit der Diakonie so harmonisch verläuft, und ich bin sicher, dass das Tun gestärkt weitergeht und die 81 Mitarbeitenden durch die Größe der Diakonie die Rückendeckung bekommen, die sie für ihre Arbeit brauchen." Friedhard Fischer wird weiterhin im Beirat tätig sein.

Mit der Diakonie Ruhr-Hellweg ist der Verein mit einem großen sozialen Wohlfahrtsverband verbunden. Unter dem Dach der Diakonie findet der Verein fortan einen Platz im Fachbereich Bildung und Erziehung mit Susanne von Dolenga als Fachbereichsleiterin und fachlicher Ansprechpartnerin. Die vielfältigen Dienste werden sich ergänzen und unterstützen. Somit sind sowohl die bisherige evangelische Ausrichtung als auch die weitere Arbeit gesichert. Zudem ist die Diakonie keine Unbekannte, erledigt sie doch seit 2020 bereits die Personalabrechnung für den Versorgungshaus-Verein.

In Soest ist der Verein, der im Jahr 1904 gegründet wurde, bekannt als Träger der Kindertageseinrichtung "Paradies-Kindergarten" im Soester Westen, die Kindertageseinrichtung "Kita & Familienzentrum Sonnenborg" und des "Marie-Haverkamp-Hauses für Mutter und Kind", in dem Frauen und ihre Kinder Unterstützung und Begleitung bekommen, wenn das Zusammenleben alleine nicht mehr gelingt. Frauen und Kinder aus ganz Deutschland leben im Haus. "Alle drei Einrichtungen werden in gewohnter Form und mit allen Mitarbeitenden weitergeführt. Auch für die Bewohnerinnen des Hauses und die Kinder in der Betreuung geht es weiter wie bisher. Wir freuen uns, die erfolgreiche Arbeit weiterzuführen", so Christian Korte. Bei Friedhard Fischer bedankte er sich mit den Worten: "Es verabschiedet sich ein Vorstand mit ganz großen Verdiensten."


Ihr Ansprechpartner



Social Media Links