News Pressemitteilungen

Adventssammlung der Diakonie Ruhr-Hellweg startet

Vom 21. November bis 12. Dezember bitten die Kirchengemeinden um Spenden für trauernde Kinder und Jugendliche

 

Kirchenkreise Hamm, Soest-Arnsberg, Unna - "Du für den Nächsten" - so heißt das Motto der Adventssammlung 2020, die in der kommenden Woche losgeht. Auch die Diakonie Ruhr-Hellweg beteiligt sich an der landesweiten Spendenaktion von Diakonie und Caritas. Vom Samstag, 21. November, bis Samstag, 12. Dezember, bitten die Kirchengemeinden der Region um Unterstützung für die Beratungsstelle

"Sommerland". "Sommerland" ist eine Anlaufstelle für trauernde Kinder und Jugendliche. Hier erfahren sie Unterstützung und können sich aktiv mit ihrer Trauer auseinandersetzen. Ziel ist es, ihnen nach einem schweren Verlust wieder Halt und Sicherheit im Alltag zu geben, eine Rückkehr in ein glückliches und vertrauensvolles Leben zu ermöglichen. Das Team von "Sommerland" stärkt darüber hinaus die erwachsenen Angehörigen in ihrer Rolle als Begleitung der Trauernden und sensibilisiert in Informationsveranstaltungen die Öffentlichkeit für das Thema. Die Beratungsstelle ist auf Spenden angewiesen.

Die Spenden sind für "Sommerland" sowie für die regionale Arbeit des Diakonischen Werks bestimmt. In der jetzigen Situation hat die klassische Haustürsammlung mit Spendendose Pause. Viele Gemeinden setzen lieber auf Überweisungen. Ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler können sich durch spezielle Dokumente ausweisen. Das Spendenkonto der Diakonie Ruhr-Hellweg lautet:

Spendenempfänger: Diakonie Ruhr-Hellweg e.V.
Bank: Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank)
BIC: GENODED1DKD
IBAN: DE 103 506 019 021 148 160 38.
Spendenzweck: Adventssammlung 2020

Weitere Informationen gibt es bei Udo Sedlaczek, Fundraising und Gemeinden, unter Tel. 02931/78633-35. 

 

 


Ihr Ansprechpartner



Social Media Links