News Pressemitteilungen Beratung & Begleitung

Andere Menschen im Alltag unterstützen

Ehrenamtliche gesetzliche Betreuung im Kreis Soest werden

 

Kreis Soest/Geseke (drh) - Anträge stellen, Hilfen organisieren oder Hausbesuche machen: Ehrenamtliche gesetzliche Betreuerinnen und Betreuer sind für Menschen da, die ihre persönlichen Angelegenheiten nicht mehr allein regeln können. Der Betreuungsverein der Diakonie Ruhr-Hellweg, der Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) und die Betreuungsbehörde im Kreis Soest würden sich über Verstärkung freuen - ganz aktuell für eine Person in einer Pflegeeinrichtung in Geseke. Eine umfassende Einführung und begleitende Unterstützung der Ehrenamtlichen ist selbstverständlich. Eine berufliche Vorbildung ist nicht notwendig.

"Die ehrenamtliche gesetzliche Betreuung ist ein ganz besonderer Dienst am Nächsten", sagt Petra Runte vom Betreuungsverein. "Unsere Aktiven schätzen daran zum Beispiel, dass sie für andere Menschen da sein und etwas in deren Leben bewirken können."

Wer sich als ehrenamtliche Betreuung engagieren und andere Menschen im Alltag unterstützen möchte, erhält weitere Infos bei: Petra Runte von der Diakonie unter Tel. 02921/3620-253, Anke Knop vom SKF unter Tel. 02921/9695012 oder Annette Härtle beim Kreis Soest unter Tel. 02921/302146.


Ihr Ansprechpartner



Social Media Links