News Pressemitteilungen Angebote Beratung & Begleitung

Austausch über Erfahrungen mit seelischen Erkrankungen

Gesprächskreis „Trialog“ in Schmallenberg geht weiter

 

Schmallenberg (drh) - Der Gesprächskreis "Trialog" geht weiter: Der nächste Termin ist am Mittwoch, 8. September. Angesprochen sind Menschen mit psychischen Erkrankungen, Angehörige, Mitarbeitende psychiatrischer Institutionen und weitere Interessierte.

Der Gesprächskreis wird am 8. September moderiert von der Diplom-Sozialarbeiterin Petra Schneider-Voß vom Sozialpsychiatrischen Dienst des HSK und Diplom-Theologin Hildegard Himmel, Seelsorgerin der LWL-Klinik Marsberg.

Mit dem offenen Gesprächskreis "Trialog" sind Menschen zum Austausch eingeladen, die Erfahrungen mit psychischen Belastungen oder Erkrankungen haben. Angesprochen sind auch Angehörige und professionelle Helferinnen und Helfer, die über ihre Wahrnehmung der psychischen Erkrankungen und ihre Erfahrungen mit der Psychiatrie sprechen möchten.

Ziel ist es, im gleichberechtigten Miteinander aller Beteiligten ein besseres Verständnis für die Entstehung und den Verlauf psychischer Erkrankungen zu gewinnen und deutlich zu machen, welche Bedeutung diese im Leben haben können. Darüber hinaus soll die eigene Kompetenz für den Umgang mit der Erkrankung gestärkt werden.

Der "Trialog" findet am Mittwoch, 8. September, von 19 bis 20.30 Uhr im Katherina-Zell-Haus statt. Die Teilnahme ist kostenlos. In der jetzigen Situation ist es erforderlich, einen aktuellen negativen Test, einen Impfnachweis oder den Nachweis einer Genesung mitzubringen. Zudem wird um eine Anmeldung unter der der Telefonnummer 0291 941123 gebeten.




Social Media Links