News Pressemitteilungen

Der Umzug der Wohnungslosenhilfe ist geschafft

Die Diakonie hat ihre Beratungsstelle am neuen Standort hinter dem Bahnhof eröffnet

Die Mitarbeitenden freuen sich über den geglückten Umzug „Zu den Werkstätten 15“ in Arnsberg. Foto: drh



Arnsberg (drh) – Der Umzug von der Ruhrstraße „Zu den Werkstätten 15“ ist geschafft: Die Beratungsstelle für Personen in besonderen sozialen Schwierigkeiten hat im Dezember ihre Arbeit an dem neuen Standort hinter dem Bahnhof aufgenommen. Mitarbeitende des Ambulant Betreuten Wohnens und des Betreuungsvereins haben dort ebenfalls ihre Büros bezogen. Alle haben sich schon gut eingelebt.

Am neuen Standort kann die Diakonie die Vielfalt ihrer Angebote besser sichtbar machen. Menschen, die Information, Beratung und Unterstützung suchen, finden dort eine Anlaufstelle mit Ansprechpartnern aus verschiedenen Bereichen vor. Ein Vorteil für Ratsuchende ist auch die günstige Lage in Sichtweite des Bahnhofs: Das Gebäude ist dadurch leichter zu erreichen.




Inhalt teilen