News Pressemitteilungen Reisen & Erholung

In bekannten Kurstädten vom Alltag erholen

Die Diakonie bietet Reisen nach Bad Kissingen und Bad Salzuflen an

 

Kirchenkreise Hamm, Soest-Arnsberg, Unna (drh) - Mit der Diakonie Ruhr-Hellweg eine Auszeit vom Alltagstrubel nehmen: Diese Möglichkeit bieten zwei Erholungsreisen in bekannte Kurstädte. Vom 19. bis 31. Oktober geht es nach Bad Kissingen. Die zweite Freizeit führt vom 22. bis 29. Oktober nach Bad Salzuflen.

Bad Kissingen an der Fränkischen Saale blickt auf eine jahrhundertealte Tradition als Heil- und Gesundheitsort zurück. Hier haben früher schon Kaiser und Könige eine Kur gemacht. Die Reisegruppe erkundet zum Beispiel den weitläufigen Luitpoldpark oder besucht den historischen Stadtkern und die attraktive Fußgängerzone mit ihrem vielseitigen Angebot an Unterhaltung und Freizeitaktivitäten. Die zweite Reise bietet ebenfalls viele Möglichkeiten, den Alltag hinter sich zu lassen und sich wohlzufühlen.

Das lippische Staatsbad Bad Salzuflen im schönen Teutoburger Wald ist bekannt für seine heilsamen Solequellen und Gradierwerke. Die historische Altstadt mit hübschen Fachwerkhäusern lädt zum entspannten Bummel ein. Einige Plätze für die Erholungsreisen sind noch frei. Auf die entsprechenden Schutz- und Hygienemaßnahmen wird natürlich geachtet.

Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0800/5890257 oder reisen@diakonie-ruhr-hellweg.de sowie online unter www.diakonie-reisedienst.de.


Ihr Ansprechpartner



Social Media Links