News Pressemitteilungen Angebote Bildung & Erziehung

OGS-Kinder basteln für die Diakoniestation Soest

Aktion zur Osterzeit soll älteren Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf eine Freude machen

 

OGS-Kinder der Martinschule in Lippstadt zeigen die selbstgebastelten Frühlingsgrüße. Foto: drh/Tobias Schneider

OGS-Kinder der Petri-Grundschule in Soest haben Bienen, Schmetterlinge und Käfer aus Papprollen gebastelt. Foto: drh/Tobias Schneider

Kreis Soest (drh) - Ein wunderbare Geste des Zusammenhalts: Um älteren Menschen in dieser schwierigen Zeit eine Freude zu machen, haben OGS- Kinder der Diakonie Ruhr-Hellweg eifrig gebastelt. An der Offenen Ganztagsschule der Petri-Grundschule in Soest sind niedliche Bienen, Schmetterlinge und Käfer aus Papprollen entstanden, in denen Frühlingsgedichte versteckt sind. Die OGS-Kinder der Martin-Grundschule in Lippstadt haben unzählige hübsche Papierblumen und sonnige Fenster-Deko kreiert. Die Ergebnisse können sich allesamt sehen lassen.

Die selbstgebastelten Frühlingsgrüße werden in den nächsten Tagen an Seniorinnen und Senioren verteilt, die von der Diakoniestation Soest begleitet und unterstützt werden. Der ambulante Pflegedienst sorgt mit Angeboten wie Wundversorgung, Medikamentengabe, Mobilisation oder Pflegeberatung für Angehörige dafür, dass das Leben von Menschen mit Hilfe- und Pflegebedarf zu Hause wie gewohnt weitergehen kann. Zudem gibt es die "NettWerker", die auf Wunsch haushaltsnahe Dienstleistungen und Betreuungsdienste übernehmen.

"Wir werden vor allem die Kundinnen und Kunden bedenken, von denen wir wissen, dass sie über die Ostertage besonders einsam sind", erklärt Pflegedienstleiterin Jessica Wilhelm und lobt das tolle Engagement der Kleinen. "Was für eine klasse Aktion der OGS-Kinder. Mit diesem Frühlingsgruß werden sie den Seniorinnen und Senioren bestimmt ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ganz lieben Dank dafür!"


Ihr Ansprechpartner



Social Media Links