News Pressemitteilungen Beratung & Begleitung

Wenn die Seele aus dem Gleichgewicht gerät

Gesprächskreis geht weiter: Menschen mit psychischen Erkrankungen können sich im virtuellen „Trialog“ austauschen

 

Schmallenberg (drh) - Der Gesprächskreis "Trialog" wird fortgesetzt - und zwar digital. Angesprochen sind Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie deren Angehörige, Mitarbeitende psychiatrischer Einrichtungen und alle weiteren Interessierten. Nächster Termin ist am Mittwoch, 14. April.

Der Gesprächskreis wird im Wechsel moderiert von der Diplom-Sozialarbeiterin Petra Schneider-Voß vom Sozialpsychiatrischen Dienst des HSK, Astrid Kerbrich-Appelhans, Diplom Sozialarbeiterin der LWL-Tagesklinik Bad Fredeburg, Pfarrerin Antje Hirland und Diplom-Theologin Hildegard Himmel, Seelsorgerinnen der LWL-Klinik Marsberg sowie Sozialpädagogin Christiana Hilmers von der Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch Erkrankte (KuB) der Diakonie Ruhr-Hellweg in Schmallenberg.

Mit dem "Trialog" sind Menschen zum digitalen Austausch eingeladen, die Erfahrungen mit psychischen Belastungen oder Erkrankungen haben. Eingeladen sind auch Angehörige und professionelle Helferinnen und Helfer, die über ihre Wahrnehmung der psychischen Erkrankungen und ihre Erfahrungen mit der Psychiatrie sprechen möchten.

Ziel ist es, im gleichberechtigten Miteinander aller Beteiligten ein besseres Verständnis für die Entstehung und den Verlauf psychischer Erkrankungen zu gewinnen und deutlich zu machen, welche Bedeutung diese im Leben haben können. Darüber hinaus soll die Veranstaltung Betroffene dabei unterstützen, mit der eigenen Erkrankung besser umzugehen.

Der Gesprächskreis "Trialog" trifft sich ab sofort jeden zweiten Mittwoch im Monat virtuell, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr. Für das Treffen wird ein Laptop/Handy mit Kamera benötigt und eine möglichst stabile Internetverbindung. Die Teilnahme ist kostenlos. Zur besseren Planung ist eine vorherige Anmeldung bei Christiana Hilmers von der Diakonie-Beratungsstelle unter Tel. 0151 16314596 oder E-Mail an chilmers@diakonie-ruhr-hellweg.de erforderlich. Für Fragen und Unterstützung bei der Anwendung können sich Interessierte ebenfalls gerne im Vorfeld bei der KuB melden.


Ihr Ansprechpartner



Social Media Links