News Pressemitteilungen

Neues Angebot für ältere Menschen

Die Diakonie und die Kirchengemeinde bieten ab dem 19. Februar einen Treffpunkt für Senioren im Café INKA an

Bereiten das neue Seniorenangebot vor: (von links) Martina Fuchs (Diakonie, Leitung „Nettwerker“), Dorothee Joch (Diakonie, Café INKA), Jochen Laible (Diakonie, Arbeitsbereich „Demenzbegleitung“) und Franziska Pich (Kirchengemeinde Arnsberg, Gemeindepädagogin). Foto: drh


 

Arnsberg (drh) – Zu einem neuen Angebot für ältere Menschen laden die Diakonie Ruhr-Hellweg und die Evangelische Kirchengemeinde Arnsberg ein: Am Montag, 19. Februar, startet ein „Seniorencafé“ im Café INKA in Arnsberg. Bei einer Tasse Kaffee oder einem Stückchen Kuchen können die Teilnehmenden dort andere Menschen ihres Alters treffen. Neben dem persönlichen Austausch sind Spiele, Musik, Basteln, Spaziergänge und vieles mehr geplant – das Programm richtet sich ganz nach den Wünschen der Gäste.

 

Die Gruppe trifft sich ab dem 19. Februar jeden Montagnachmittag von 14.30 bis 16.30 Uhr im Café INKA, Ruhrstraße 14. Dort gibt es eine vielfältige Auswahl an Getränken und Kuchen, die zu günstigen Preisen zu haben sind. Der Offene Treff wird von ehrenamtlich Mitarbeitenden begleitet. Weitere Freiwillige für das Projekt sind herzlich willkommen. Sie können sich melden bei Jochen Laible von der Diakonie, Telefon (02302) 25024-630, E-Mail jlaible@diakonie-ruhr-hellweg.de oder bei Franziska Pich von der Kirchengemeinde, Telefon: (01516) 7325530, E-Mail: franziska.pich@kirchenkreis-arnsberg.de

 

Weitere Informationen gibt es unter anderem im Internet unter  www.evangelisch-in-arnsberg.de.

 

 

 

 




Inhalt teilen