News Pressemitteilungen

Neues Spielgerät fördert die individuelle Entwicklung

Die „Villa Timpeltei“ der Diakonie weiht einen Niedrigseilgarten für ihre Tagesgruppenkinder ein

Mit einem bunten Fest ist in der „Villa Timpeltei“ ein Niedrigseilgarten eingeweiht worden. Foto: drh


Hamm-Herringen (drh) – Bunter Trubel in der „Villa Timpeltei“: Die heilpädagogische Tagesgruppe der Diakonie Ruhr-Hellweg hat jetzt einen Niedrigseilgarten im Außenbereich eingeweiht. An dem fröhlichen Fest nahmen zahlreiche Kinder, Eltern, Mitarbeitende und noch weitere Gäste teil.

Das neue Spielgerät bietet unzählige Möglichkeiten zum Klettern, Toben und sich Auspowern. Zudem erhält jedes Kind durch angeleitete Übungen eine individuelle Förderung. „Mit der Anschaffung möchten wir die Tagesgruppenkinder gezielt bei der Entwicklung motorischer Fähigkeiten unterstützen. Die Jungen und Mädchen können ihren Körper auf andere Weise wahrnehmen – das Selbstwertgefühl wird gestärkt“, erläutert Babette Dahl, Leiterin der „Villa Timpeltei“.

Neben dem Niedrigseilgarten wurde auch eine große Schaukel angeschafft. Die Kosten für die Spielgeräte belaufen sich auf insgesamt rund 10.000 Euro, die durch einen Sponsor und eine große Gemeinschaftsaktion von Eltern, Kindern und Mitarbeitenden der „Villa Timpeltei“ finanziert wurden. „Wir haben auf einigen Weihnachtsmärkten Plätzchen verkauft“, berichtet Babette Dahl, die sich bei allen Unterstützern ganz herzlich bedankte. 

Christian Korte, Vorstand der Diakonie Ruhr-Hellweg, freute sich ebenfalls über das große Engagement aller Beteiligten. „Hier ist etwas ganz Besonderes entstanden. Es ist eine tolle Sache, dass sich so viele Menschen vor Ort engagieren.“ Pfarrerin Heike Park von der evangelischen Kirchengemeinde St. Victor hob in ihrem Grußwort die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der „Villa Timpeltei“ hervor, zum Beispiel bei Veranstaltungen wie der Kinderbibelwoche oder dem Lippeparkfest. 

Nach dem offiziellen Teil kamen die Gäste bei einer Tasse Kaffee, einer frischen Waffel oder einem Würstchen vom Grill miteinander ins Gespräch. Die Kinder nutzten ausgiebig die Gelegenheit, den Niedrigseilgarten und die Schaukel auszuprobieren.  

 

 




Inhalt teilen